Im Haus Stettin befindet sich eine Sammlung von mehr als 3000 Ansichtskarten aus Stettin und Umgebung mit zum Teil seltenen Motiven aus der Zeit vor 1945.

Viele dieser Karten sind einst tatsächlich auch beschrieben und verschickt worden. Wir suchen daher Menschen, die uns helfen, die Texte auf den Rückseiten der Karten, die zum großen Teil in Sütterlin geschrieben sind, zu transkribieren.
Melden Sie sich bei Interesse gerne unter info@haus-stettin.eu.

Lupe auf Text

Eine Hilfe zur Transkription finden sie hier.